FERIENABENTEUER.CH
Aktiv Reisen erleben und geniessen

Tropfsteinhöhlen im Westen Kubas

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Vinales Tal Hoehlen Kuba

Kuba ist wohl eine der schönsten und faszinierendsten Inseln in der Karibik. Nicht nur ihre Grösse im Vergleich zu den vielen kleineren Inseln sondern auch ihre aussergewöhnliche Vergangenheit machen Kuba zu einem ganz besonderen Reiseziel. Sie können hier einen traumhaften Strandurlaub verbringen oder auch eine zweiwöchige Rundreise unternehmen, bei der Sie eine Vielzahl von wunderschönen Kolonialstädten, sozialistischen Denkmälern und Traumstränden bewundern können. Vor allem der Westen der Insel hat einmalige Naturlandschaften zu bieten. Karstformationen, Felsen und Hügel wechseln sich mit Wein- und Tabakfeldern ab und verbergen unter sich einige schöne Tropfsteinhöhlen, die Sie bei einem Ausflug in den Westen von Kuba unbedingt besuchen sollten.

Das schöne Vinales Tal

Im Westen der Insel befindet sich das Vinales Tal. Wie es der Name schon sagt, wird hier tatsächlich auch Wein angebaut. Hauptsächlich jedoch wird hier auf dem besonders fruchtbaren Boden Tabak angebaut. In vielen der kleinen Dörfer im Westen Kubas befinden sich Tabakspeicher und die charakteristischen Gebäude aus Holz, in denen die grossen Tabakblätter getrocknet werden. Auch Fabriken zur Tabakverarbeitung gibt es hier überall. In den meisten werden die Zigarren, für die Kuba so bekannt ist, noch von Hand gerollt. Aber auch landschaftlich hat das Vinales Tal viel zu bieten. Hier ist es besonders grün und die Vegetation ist üppig, egal ob es sich um von Menschen angelegte Felder oder um die natürliche Vegetation handelt. Letztere besteht weitestgehend aus dichten Wäldern und grünen Hügeln. Es erheben sich überall rundliche Felsen aus Kalkstein, die ein charakteristisches Landschaftbild abgeben. Unterhalb von manchen dieser Kalksteinformationen befinden sich natürliche Höhlen, von denen einige für Touristen zugänglich sind.

Die Höhlen im Vinales Tal

Die Höhlen im Vinales Tal werden Mogotes genannt. Bekannt sind die Cueva de San Miguel, die Cueva del Indio und die Caverna de Santo Tomas. Durch die Cueva del Indio werden Touren angeboten. Zunächst bewegen Sie sich auf einem gut ausgebauten Pfad im Innern der Höhle fort. Die Wege sind beleuchtet und Sie können im Karstgestein interessante Felsformationen erkennen. Es handelt sich um eine typische Tropfsteinhöhle. Wo der befestigte Weg endet, können Besucher auf ein kleines Motorboot umsteigen, das sie bis zum Ausgang der Höhle auf einem kleinen angestauten Bach befördert. Auch hier sind schöne Formationen aus Kalkstein an den Wänden zu erkennen. Die Cueva de San Miguel liegt etwa zwei Kilometer von der Cueva del Indio entfernt. Sie ist weniger bekannt, aber ein schönes Ausflugsziel. Im Eingangsbereich gibt es ein nettes Restaurant, das typische kubanische Gerichte anbietet. Die Höhle ist ebenfalls touristisch erschlossen und kann besichtigt werden. Sie werden staunen über die eindrucksvolle Tropfsteinhöhle. Das Prachtstück der Höhle ist eine 200 Meter lange Felswand, die voller Stalagmiten hängt. Die Caverna de Santo Tomas ist besonders gross. Drei der insgesamt sieben Ebenen können besucht werden.

Bildquelle: madfab / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
FERIENABENTEUER.CH
Aktiv Reisen erleben und geniessen
FB abenteuerGoogle abenteuerTwitter abenteuerRSS abenteuerMail Ferienabenteuer