FERIENABENTEUER.CH
Aktiv Reisen erleben und geniessen

Mit dem Helicopter über den Grand Canyon

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Grand Canyon Helikopter

Der Grand Canyon im amerikanischen Bundesstaat Arizona wurde vom Colorado-River über mehrere Jahrtausende hinweg geformt. Heute zählt er wohl zu den faszinierendsten Naturlandschaften der USA und ist deshalb auch ein beliebtes Reiseziel für Touristen aus aller Welt sowie auch aus den USA selbst. Um die Ausmasse des gigantischen Grand Canyon vollständig zu erfassen, ist es eigentlich nicht ausreichend, nur an seinem Rand spazieren zu gehen. Am besten wählt man mehrere Routen oben auf dem Plateau sowie auch unten im eigentlichen Canyon. Aber den besten und unvergesslichsten Eindruck erhält man, wenn man einen Helikopter-Rundflug über dem Grand Canyon bucht. Auf diese Weise erlebt man das Naturwunder aus vielen verschiedenen Blickwinkeln und erfasst wenigstens annähernd seine enormen Ausmasse.

Helikopterflüge über dem Grand Canyon

Für einen Helikopterflug über dem Grand Canyon gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zunächst hat man die Wahl, entweder in der nahegelegenen Stadt Las Vegas seinen Flug zu starten oder eben direkt vom Flughafen des Grand Canyon aus abzuheben. Die Flüge können im Internet schon Wochen oder Monate im Voraus gebucht werden. Zu den grössten Anbietern solcher Helikopterausflüge gehört das Unternehmen Papillon Helicopters.

Die Flüge dauern in der Regel etwa 25 Minuten, wobei die Flüge, die aus Las Vegas starten etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Die günstigsten Rundflüge von 20 bis 25 Minuten kosten je nach Anbieter rund 150 Dollar. Das sind umgerechnet zwischen 120 und 140 Franken, je nachdem, wo sich der Dollarkurs gerade bewegt. In Las Vegas muss man darauf achten, dass man den richtigen der fünf kleinen Regionalflughäfen der Wüstenstadt auswählt, denn hier kann es zu Missverständnissen aufgrund der ähnlichen Namensgebung der einzelnen kleinen Flugplätze kommen. Am Grand Canyon hingegen gibt es nur den einen Flugplatz.

Tolle Eindrücke und noch tollere Fotos

Ein solcher Flug mit dem Helikopter über einem der grössten Naturwunder des amerikanischen Kontinents ist mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis. Es bietet zudem die Möglichkeit, atemberaubende Fotos oder auch Videos zu machen. Die Sicht auf den Grand Canyon mit seinen gewaltigen Felsformationen, den bunten Steinwänden und der Vegetation sowie dem sich durch das Tal schlängelnden Colorado-River ist aus der Luft gesehen wieder ganz anders als man sie vom Rand der Klippen vom Plateau aus erlebt.

Wer sich nicht sattsehen kann und noch mehr erleben möchte, dem stehen auch verschiedene andere Angebote zur Verfügung. Für ein grösseres Budget kann man längere Flüge buchen. Es gibt die Variante, bei der der nördliche Teil des Grand Canyon mit dem südlichen verbunden werden und man sich unter anderem auch den Hoover Dam aus der Luft anschauen oder die Umgebung von Las Vegas und des Grand Canyon aus der Vogelperspektive erleben.

Bildquelle: skeeze / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn