FERIENABENTEUER.CH
Aktiv Reisen erleben und geniessen

Parasailing - Abenteuer auf dem Gewässer

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

parasailing abenteuer

Zum Parasailing wird ein steuerbarer Fallschirm benötigt und ein Fahrzeug. Der Fallschirm muss speziell geformt sein und am unteren Ende sind Klappen oder Düsen eingebaut, die für einen besonderen Auftrieb sorgen. Die gängigste Methode, um Parasailing zu betreiben, ist es, den Fallschirm von einem Boot ziehen zu lassen. Parasailing gibt es schon seit den 70er Jahren, aber in den letzten zehn bis 15 Jahren hat es sich zu einem Freizeittrend entwickelt. den vor allem im Urlaub viele gerne mal ausprobieren. Es ist ein wahres Abenteuer und das Fliegen hinter einem schnell auf dem Wasser dahingleitenden Boot bringt den absoluten Adrenalin Kick sowie ein unbeschreibliches Gefühl von Freiheit.

Wie funktioniert Parasailing?

Der Fallschirm beim Parasailing ist in der Regel rund und seine Richtung kann nur nach rechts oder links hin beeinflusst werden. Mit einem Geschirr und mehreren Gurten wird der Pilot darin befestigt. Dieses Geschirr kann der Fliegende bei drohender Gefahr jedoch mit einem einfachen Knopfdruck lösen. Da sich der Pilot beim Parasailing nur einige Meter über dem Wasser befindet, besteht bei einer Notlandung also kaum eine Verletzungsgefahr. Der Strick, mit dem der Schirm am Boot befestigt ist, ist zwischen 40 und 100 Metern lang. Neben den üblichen Rundschirmen, werden auch manchmal sogenannte Flächenschirme eingesetzt. Dies ist jedoch selten der Fall und vor allem für Anfänger sind diese nicht zu empfehlen, weil ihre Handhabung deutlich anspruchsvoller ist. Ein Rundschirm lässt sich viel leichter in Position halten und steuern. Der Start erfolgt meist von einem Steg oder auch vom Strand aus. Dabei muss der Pilot ein paar Meter weit mit dem Schirm laufen, bis er sich dann in die Hohe begibt und das Boot seine volle Geschwindigkeit aufnimmt.

Parasailing - wo ist es am schönsten?

Natürlich ist der ideale Ort fürs Parasailing eine ganz individuelle Frage. Eigentlich brauchen Sie dazu nur einen See oder ein Meer und das Equipment. An vielen der schönsten Strände dieser Welt werden mittlerweile Parasailing-Abenteuer angeboten. Von Kroatien über die türkische Riviera bis nach Mexiko und Brasilien eignen sich im Grunde alle Strände dafür. Natürlich ist das Vergnügen bei schönem Wetter, Sonnenschein und etwas Wärme am angenehmsten. Vor allem wenn man doch mal ins Wasser hinein fällt, ist es sicherlich angenehm, wenn die Aussentemperaturen sommerlich sind. In kühleren Gefilden empfiehlt es sich, einen Neoprenanzug anzuziehen, ähnlich wie ihn Taucher tragen. Die Anbieter liefern ein Schnellboot, einen Fahrer für dieses Boot, das Geschirr und den Fallschirm. Manche bieten auch einen Kameramann an, der das Abenteuer auf Video festhält. Egal ob für die Ewigkeit festgehalten oder einfach nur zum Spass: das Parasailing ist ein unvergessliches Erlebnis. Nun müssen Sie nur noch ihr Abenteuer geniessen und sich auf den Adrenalinkick einlassen. Sie können den Spass alleine unternehmen oder auch in Form eines Tandem-Fluges zu zweit.

Bildquelle: Gaudis99 / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
FERIENABENTEUER.CH
Aktiv Reisen erleben und geniessen
FB abenteuerGoogle abenteuerTwitter abenteuerRSS abenteuerMail Ferienabenteuer