FERIENABENTEUER.CH
Aktiv Reisen erleben und geniessen

Cape Argus, das Radrennen in Südafrika

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Radrennen Cape Argus

Die Cape Argus Cycle Tour, oder auch kurz nur Cape Argus genannt, findet jedes Jahr in Südafrika und zwar in Kapstadt an der südlichen Spitze des Kontinents statt. Alljährlich werden 35.000 Teilnehmer erwartet, was das Rennen zum grössten Amateurradrennen der Welt macht. Die Organisatoren sind schon Monate im Voraus mit den Vorbereitungen beschäftigt, bis schliesslich im südafrikanischen Herbst, nämlich immer am zweiten Sonntag im März, das Rennen startet. Schon die Registrierung der Teilnehmer dauert ganze drei Tage, die von den Veranstaltern gleich dazu genutzt werden, die Fahrradfans mit Ausstellungen zum Thema Fahrrad zu unterhalten.

Reise zum grössten Radrennen der Welt

Unter den 35.000 Teilnehmern des Rennens sind Profis und Amateure des Radsports aus aller Welt und jeder der sich für ein solches Rennen begeistern kann und ein wenig Übung hat, kann sich ebenfalls anmelden. Am besten reist man einige Tage vorher an, um sich an das Klima zu gewöhnen und sich die schöne Stadt Kapstadt sowie ihre Umgebung anzusehen. Bei dieser grossen Anzahl an Radfahrern ist es verständlich, dass nicht alle auf einmal das Rennen starten können. Es werden Gruppen von jeweils 500 bis 800 Radlern zusammengestellt.

Früh am Morgen geht es bereits um sechs Uhr los. Zuerst starten die Gruppen von Profis, später die Amateure und Hobbyradler. Bis etwa neun Uhr dauert es, bis schliesslich alle losgefahren sind. Das Rennen geht über 110 Kilometer und es ist ein wirkliches Abenteuer. Zum einen ist die Atmosphäre entlang der Strecke unglaublich, weil natürlich auch zehntausende von Zuschauern dabei sind. Dort wo das Rennen durch die Stadt verläuft sind die Strassen den ganzen Tag über für den Autoverkehr gesperrt und die Strassenzüge verwandeln sich in eine Partymeile, auf der den Radfahrern zugejubelt wird. Zum anderen ist die sportliche Herausforderung natürlich ein Erlebnis.

Mit dem Rad aktiv durch Stadt und über Land

Der Start der Strecke liegt in der Innenstadt von Kapstadt. Hier sammeln sich die meisten Zuschauer und vor allem am Vormittag ist hier viel los. Dann verläuft die Route des Cape Argus in Richtung Meer, wo sie einige Kilometer lang an der Küste des Ozeans entlang führt. Hier, am Kap der guten Hoffnung haben die Radfahrer einen tollen Blick auf die Küstenlandschaft. Im weiteren Verlauf knickt die Strecke dann wieder in Richtung Stadt ab und verläuft dann weiter am atlantischen Ozean. Viele behaupten, dass dieser Abschnitt landschaftlich gesehen der schönste ist.

Hier liegt der Chapmans Peak auf 169 Metern über dem Meeresspiegel, der einen traumhaften Blick auf die Hout Bay-Bucht ermöglicht. Ab dieser kleinen Anhöhe können sowohl die Profis als auch die Amateure den Ausblick in vollen Zügen geniessen, denn hinter dem Chapmans Peak geht es eine Weile lang bergab. Das Ziel des Rennens liegt in Green Point, das seit einigen Jahren daher bekannt ist, dass ein riesiges Stadion dort steht. Es diente während der Fussballweltmeisterschaft als Austragungsort vieler Spiele und war mehrfach im Fernsehen zu sehen. Wenn das Abenteuer überstanden ist, hat man manchmal sogar das Glück ein paar Prominente aus der Radsportbranche oder auch aus Hollywood zu treffen, die am Rennen teilnehmen.

Bildquelle: jp26jp  / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
FERIENABENTEUER.CH
Aktiv Reisen erleben und geniessen
FB abenteuerGoogle abenteuerTwitter abenteuerRSS abenteuerMail Ferienabenteuer